EnglishDeutschΕλληνικάРусский

Willkommen auf Chalkidiki!

Chalkidiki is a unique place in the world! Endless beaches, magical views, unimaginable sunshines, unforgetable moments are waiting for you to explore and experience!

Rent a car or a motrobike now and begin your adventure! We offer you reliable cars in low prices! Check our price list and give us a call or send us an email. It will be our pleasure to serve you!

 

Mystischen Paradies...

herzlich Willkommen in dem mystischen Paradies Griechenlands.

Wir laden Sie ein, dieses Paradies mit einem Auto, Motorroller, Motorrad oder mit einem unserer Fahrräder zu entdecken. Besuchen Sie die malerischen Orte Hanioti und Pefkohori (mit seinem Naturhafen), sowie Polichrono mit dem nahegelegenen Schildkrötenteich im Landesinneren und genießen Sie den aromatischen Duft des überall wildwachsenden Oreganos. Weiter geht es zu dem kleinen Ort Paliouri, der fast am Ende der Halbinsel liegt. Richtung Westen erreichen Sie den Ort Loutra, bekannt durch seine Schwefelquellen.

Weiter der Küstenstraße folgend, erreichen Sie den Ort Nea Skioni und schließlich den Badeort Kalandra, der in der Nähe des antiken Mende, einer Kolonie der Eretrier, liegt. Von dort aus lassen sich Posidi oder das im Landesinneren liegende Dorf Fourka besuchen. Sehenswert ist auch Kassandria mit seinem Wochenmarkt (jeden Dienstag).

Bei einem Besuch des zweiten Fingers Sithonia lassen Sie sich beeindrucken und verzaubern von antiken Stätten aus byzantinischer Zeit und dem reichhaltigen Spiel der Natur, Olivenhainen, Pinienwäldern, sowie zahlreichen Wildblumen. Entdecken Sie die kleinen, verschlafenen Buchten und dem wunderschönen Strand von Vourvourou. Besuchen sollten Sie den weiter im Inneren der Chalkidiki gelegenen Ort Olynthos mit seiner Ausgrabungsstätte oder legen Sie einen Zwischenstop in Poligyros, der Hauptstadt der Chalkidiki, ein. Diese Stadt, die etwa 500 m ü. M. liegt, bietet dem Besucher viel Sehenswertes. Durch die Fahrt über die gebirgige Mittelchalkidiki erreichen Sie die dritte, östliche Halbinsel, den heiligen Berg Athos (Agios Oros). Die Fahrt endet jedoch in Ouranoupoli, wo die Grenze zur Mönchsrepublick des heiligen Berges verläuft.

Außerdem lohnenswert ist ein Besuch der Höhle von Petralona. In dieser Topsteinhöhle voll Stalagniten und Stalagtiten fanden sich Spuren von menschlichen Leben im Alter von 700.000 - 800.000 Jahren, sowie Feuerstellen mit einem ungefähren Alter von 1 Million Jahren. Wo auch immer Sie Station machen werden, stats werden Sie etwas Interessantes entdecken und wofür Sie sich entscheiden mögen, wir wünschen Ihnen schöne und unvergeßliche Ferien.

 

Siehe auch